Gastgewerbe

Ab 1. Januar 2017 ist das Amt für Verbraucherschutz (AVS) für den kantonalen Vollzug des Gastgewerbegesetzes zuständig.

Lebensmittelbetriebe (alle, unabhängig von der Betriebsklasse wie Restaurant, Bäckerei oder Metzgerei) melden ihre Tätgikeit elektronisch beim AVS an (siehe pdf unten oder Link zur kanonalen Homepage). Falls Sie im Betrieb Spirituosen abgeben möchten, stellen Sie mit demselben Formular das Gesuch für den Ausschank/Verkauf von Spirituosen.

Gastwirtschaftsbetriebe unterstehen zusätzlich der Meldepflicht gegenüber der Gemeinde. Das Formular ist so aufgebaut, dass Sie in diesem Fall aufgefordert werden, das Formular auszudrucken und die Wirtetätigkeit mit Kopien des Fähigkeits- und Personalausweises bei der Gemeinde anzumelden. Zusätzlich müssen Sie das Formular elektronisch ans AVS schicken.
Nichtaargauische Fähigkeitszeugnisse oder anerkannte Schweizer Diplome höherer gastgewerblicher Ausbildung (zB. Hotelfachschule) werden von der Gemeinde zur Prüfung ans AVS geschickt.

Mutationen oder Schliessungen eines Betriebs sind mit dem selben Formular dem AVS zu melden.

 

Einzelanlässe
Sofern an einem Einzelanlass von einem Verein, einem Landwirtschaftsbetrieb oder einer ähnlichen Organisation Spirituosen abgegeben werden, ist dafür ebenfalls eine Kleinhandelsbewilligung erforderlich. Dafür steht Ihnen ein separates Formular zur Verfügung. Drucken Sie das Formular aus und geben Sie es der Gemeinde ab. Zusätzlich ist das Formular elektronisch ans AVS zu schicken.

 

 

Um das Formular des Kantons öffnen zu können, müssen Sie es auf Ihrem Computer speichern (Formular mit rechter Maustaste anklicken, "speichern unter" wählen). Öffnen Sie es dann mit Adobe AcrobatReader.