Zusammenschlussprojekt Schinznach-Bad Brugg

Am 1. Dezember 2017 haben die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung mit 147 zu 110 Stimmen den Fusionsvertrag genehmigt und sich somit für einen Zusammenschluss mit der Stadt Brugg ausgesprochen. Im Rahmen des obligatorischen Referendums bestätigten sie an der Urne mit 279 Ja- zu 241 Nein-Stimmen diesen Beschluss. Die Stimmbeteiligung betrug erfreuliche 69.4 % (529 gültig eingereichte Stimmrechtsausweise).

Der Zusammenschluss der Gemeinden Brugg und Schinznach-Bad erfolgt auf den 1. Januar 2020.

 

Detailierte Informationen zum Projekt (Berichte der Arbeitsgruppen, Terminpläne usw.) sowie den Fusionsvertrag finden Sie hier.

Der siebenteilige Newsletter soll Ihnen in Kürze alle wichtigen Informationen zum Zusammenschluss sowie die Auswirkungen auf die Gemeinde und die Bevölkerung aufzeigen. Er soll Ihnen eine fundierte Grundlage für Ihre Meinungsbildung ermöglichen. Der Newsletter wurde vor der Gemeindeversammlung alle 14 Tage mit dem Mitteilungsblatt verschickt.